Ersatzgeschwächte Eagles erneut mit Niederlagen

Wie am ersten Spieltag hießen die Gegner auch an diesem Wochenende wieder Vienna White Coats und Vienna Monarchs. Durch kurzfristige Ausfälle traten unsere Eagles stark ersatzgeschwächt mit 11 Spielern die Reise nach Klagenfurt an. Besonders erfreulich war, dass mit Patrick Ott, der ja nicht mehr in Innsbruck lebt, ein alter Eagles Haudegen der ersten Stunde mit uns am Feld stand.

 

Im ersten Spiel gegen die White Coats wurde im Modus 7+1 gespielt da beide Mannschaften nur mit 11 Spielern angereist waren. Die Anfangsphase war von Eaglesseite vor allem in der Defense durch Hektik und Nervosität geprägt, was den White Coats, wie auch schon im ersten Spiel, ermöglichte eine schnelle Führung aufzubauen. In der zweiten Hälfte agierte man um einiges ruhiger, konnte die Niederlage aber leider nicht mehr verhindern und so ging die erste Partie mit 9:2 verloren. Beide Eagles Tore erzielte Chris Bengtson.

 

Für das zweite Spiel boten uns die Monarchs zwei Verstärkungen an damit regulär 10+1 gespielt werden konnte. Somit spielten Nationalteamspieler Andreas Seidler und Clemens Winkler in den Reihen der Eagles. In diesem Spiel traten die Eagles wieder von Beginn an konzentriert auf und konnten wie beim ersten Aufeinandertreffen der Saison den Meister lange auf Distanz halten. Doch mit Fortdauer des Spiels spielten die Monarchs jedoch ihre Klasse aus wodurch eine Niederlage nicht verhindert werden konnte. Das Spiel endete 9:0.

 

Unser Aushilfsgoalie Stefan Wirth stand dann noch für die Vienna Monarchs zwischen den Pfosten wo er erneut auf die Vienna White Coats traf. Dieses Spiel konnten die Monarchs mit 15:6 für sich entscheiden.

 

Somit beginnt am Montag die intensive Vorbereitung auf den Heimspieltag am 9. Mai, wo unsere Eagles die ersten Punkte einfahren möchten.


Durchwachsener Saisonauftakt der Eagles

Am Sonntag begann für die Herrenmannschaft der Eagles die neue Saison der Österreichischen Lacrosse Liga. Für unsere Herren standen zwei schwere Spiele am Programm baten doch mit den Vienna Monarchs und den Vienna White Coats niemand Geringerer als Meister und Vizemeister zum Tanz.

 

Im ersten Spiel gegen den amtierenden Meister die Vienna Monarchs, präsentierten sich unsere Eagles zunächst vor allem in der Abwehr sehr konzentriert und konnten die Wiener lange auf Distanz halten weshalb man mit einem respektablen 0:4 Rückstand in die Halbzeitpause gehen konnte. In den letzten zwei Quartern zogen die Monarchs jedoch das Tempo an und nutzten einige Stellungsfehler unserer Abwehr eiskalt aus. Die wenigen Offensivaktionen der Eagles fanden leider ihr Ende beim Torhüter der Monarchs und so wurde das erste Spiel mit 11:0 doch deutlich verloren.

 

Gleich anschließend kam es zum Duell mit dem Vizemeister den Vienna White Coats. Vom konzentrierten Auftreten unsere Mannschaft aus der ersten Partie war zu Beginn leider nichts mehr zu spüren und so konnten die White Coats gleich zu Beginn mit einigen Toren davonziehen. Zur Pause gab es einen Torhüterwechsel bei unserer Mannschaft. Monty Bayer kam für Stefan Wirth ins Spiel und konnte somit seine ersten Erfahrungen zwischen den Pfosten holen. Mit Fortdauer des Spiels fanden die Eagles wieder ihren Rhytmus konnten aber nie wirklich an die gute Leistung vom ersten Spiel anschließen und so ging auch dieses Spiel mit 14:3 verloren. Alle drei Tore der Innsbrucker wurden von Dominik Bosch erzielt.

 

Fazit des Spieltages:

Vor allem in der Defense war ein Fortschritt unserer Mannschaft erkennbar, jedoch fielen die Ergebnisse der Spiele durch Unkonzentriertheit und Eigenfehlern doch deutlicher aus, als es vielleicht hätte sein müssen. Jetzt heißt es weiter trainieren, denn bereits am 11. April treffen unsere Herren in Klagenfurt wieder auf die Monarchs und die White Coats.

Teamwear im Spreadshirt-Shop verfügbar!

Aufgepasst ! 

 

Ab Heute ist der team-eigene Spreadshirt-Shop online.

Hier kommt ihr in ein paar Klicks zu eurer Eagles Team- und Fanwear.

 

Schaut vorbei ! Den Shop findet ihr im Seitenmenü oder HIER

USI-Kurs Sommersemester 2015

Studenten in Innsbruck aufgepasst!


Nachdem in den vergangenen 2 Jahren stets ein Lacrosse-Kurs für Damen im Angebot der USI Innsbruck war, können wir im Sommersemester 2015 erstmals 

einen Mix-Kurs für Damen und Herren abhalten!


Nähere Infos findet ihr auf der USI Homepage oder auf Anfrage bei uns!

Austrian Lacrosse League 2015

Der Countdown läuft!

Noch gut 2 Monate bis zum Start der Liga 2015.

 

Die Liga 2015 wird in 4 Spieltagen abgehalten:

 

Gameday #1       Wien               28.03.2015

Gameday #2      Klagenfurt       11.04.2015

Gameday #3      Innsbruck        09.05.2015

Gameday #4      Graz                30./31.05.2015  (Ligafinale)


Archiv 2014


29.03.2014

LIGAAUFTAKT IN ÖSTERREICH

Für unsere Herren beginnt heute die Saison 2014. Der erste Spieltagder ÖLL steht an. Die Jungs sind unterwegs nach Wien um es mit dem Liganeuling, den Carinthian Celtics und den Vienna White Coats aufzunehmen.
Wir wünschen unseren Jungs viel Glück und einen verletzungsfreien Ligastart.

GO EAGLES!!!!


08.07.2013

Von 05.07. - 07.07.2013 wurden in Neubiberg die deutschen Hochschulmeisterschaft im Lacrosse ausgetragen. An diesem, von der Universität der Bundeswehr München organisierten Turnier nahmen 26 Herrenmannschaften teil. Darunter auch ein Team der Universität Innsbruck, welches unterstützt von 4 Karlsruhern als Spielgemeinschaft Universität Innsbruck/KIT angetreten ist.

In der Gruppenphase traf die Mannschaft auf das starke Team der Universität München und die SG UniBW München/Uni Passau. Das Auftaktspiel gegen die Uni München ging klar verloren und so musste ein Sieg gegen die SG UniBW München/Uni Passau her um sich noch für das Achtelfinale zu qualifizieren. In einem bis zum Schluss spannenden Spiel konnte sich die SG Uni Innsbruck/KIT knapp durchsetzen und zog somit ins Achtelfinale der ADH-Open ein.

Dort musste man sich dem späteren Finalisten und Hochschulvizemeister Uni Aachen, geschlagen geben und musste somit ins Playoff um die Plätze 9-16. Trotz des klaren Ergebnisses konnte sich die junge Mannschaft jedoch teuer verkaufen und dem ein oder anderen deutschen Nationalteamspieler das Leben schwer machen.

Im Viertelfinale des Loser Playoffs und dem letzten Spieles an Tag 1 traf man auf die Mannschaft der Universität Würzburg. Konnte man in der ersten Halbzeit noch gut mithalten, kam in Hälfte zwei der Einbruch und Würzburg konnte das Spiel für sich entscheiden.

Somit traf man an Tag 2 in einem Play Out Game auf die Universität Heidelberg. Das Spiel wurde über weite Strecken von der SG Innsbruck/KIT kontrolliert jedoch hat man es verabsäumt die zahlreichen Chancen in Tore umzumünzen. Dennoch konnte man sich im Finish durchsetzen womit sich die Mannschaft für das Spiel um Platz 13 qualifizieren konnte.

Dort traf man auf das Team der Universität Erlangen-Nürnberg. In diesem Spiel wurde schnell klar, dass sich beide Mannschaften auf Augenhöhe begegnen. Durch den starken Einsatz der gesamten Mannschaft bis zum Abpfiff konnte man das Spiel mit einem Tor Vorsprung sichern und feierte somit den hervorragenden 13. Platz bei den ADH-Open. Ein Erfolg der die junge Mannschaft aus Innsbruck wieder einen Schritt nach vor gebracht hat.

 

Vielen Dank an Andi, Matze und Max aus Karlsruhe für eure Unterstützung, es hat Spaß gemacht mit euch zu spielen vielleicht lässt sich das ja irgendwann wiederholen.

Außerdem hatten wir, auch wenn sie nur zu dritt waren, die geilsten, lautesten und einfach besten Fans der Welt dabei. Danke Mädls ohne euch hätten wirs nicht so weit gebracht!!

 

Ergebnisse:

 

Vorrunde:

 

Uni München - Uni Innsbruck/KIT     14:0

Uni Innsbruck/KIT - UniBW/Uni Passau     7:5

 

Achtelfinale:

 

Uni Aachen - Uni Innsbruck/KIT     11:2

 

Loser Viertelfinale:

 

Uni Innsbruck/KIT - Uni Würzburg      2:8

 

Platzierungsspiele:

 

Uni Innsbruck/KIT - Uni Heidelberg     8:5

Uni Erlangen-Nürnberg - Uni Innsbruck/KIT     3:4


05.07.2013

Auf nach München!!!

Unsere Jungs brechen heute Nachmittag mit ihren treuen Fans Richtung München auf um dort die ADH-Open zu rocken. Verstärkt mit Jungs aus Rosenheim und Karlsruhe treten wir gut vorbereitet und hochmotiviert an und werden sicher für die ein oder andere Überraschung beim Turnier sorgen.

3 Tage, 27 Teams - kurz gesagt, es wird geil!!!

GO EAGLES!!!


19.02.2013

Fazit vom Isar Box 2013

 

Das Isar Box ist rum und unsere Mädls konnten mit ihrer ersten Trophäe nach Hause kommen.
Mit Hilfe der Neckernixen konnten die Eagles Ladies den 8. Platz erringen. Gut gemacht Mädls, der erste Turniersieg ist nur noch eine Frage der Zeit!!! Gratulation auch an Andrea, die sich ihre ersten blauen Flecken als Goalie "verdient" hat.


15.02.1013

Die Saison 2013 ist eröffnet

 

Heute eröffnen Andrea, Kathi, Marina und Sophie offiziell die Lacrosse Saison 2013. Sie fahren nach München zum Isar Box um dort die Farben unserer Eagles zu vertreten.
Andrea wird dabei ihr Debut als Torfrau feiern!!

Viel Glück Mädls und haut rein!! 


30.09.2012

2. Platz in Rosenheim zum würdigen Saisonabschluss

 

Bei der Rosenheimer Brett'l Challenge konnten die Eagles gleich mehrere Premieren feiern. Zunächst war es für 3 unserer 4 Mitspieler der Woodquarter Warriors, sowie unserem Rookie Andreas Leitgeb die Lacrossefeuertaufe. Darüberhinaus konnte man zum ersten Mal in der Vereinsgeschichte einen Gruppensieg in der Vorrunde, sowie den damit verbundenen Finaleinzug feiern.

Nach einer knappen Auftaktniederlage gegen die Gastgeber Rosenheim United konnte man gegen München und Ingolstadt zwei Siege und somit Platz 1 in der Vorrunde erringen.
Im Finale traf man erneut auf die Rosenheimer. Leider musste man sich abermals mit 4:1 geschlagen geben. Man konnte sich jedoch mit dem zweiten Platz im Gepäck durchaus zufrieden auf den Weg nach Innsbruck machen.


29.09.2012

Herren begehen Saisonabschluss bei der Rosenheimer Brett'l Challenge

 

Heute brechen unsere männlichen Eagles nach Rosenheim auf. Dort findet die 1. Rosenheimer Brett'l Challenge statt. Ein Kleinfeldturnier, das den würdigen Abschluss für die erste Turniersaison der Innsbruck Eagles darstellt.


27.08.2012

Würzburg war eine Reise wert

 

Schon auf der Fahrt nach Würzburg hatte die Abordnung der Eagles Männer ein erstes Highlight gesetzt, so dass die Eagles jetzt ebenfalls zum illustren Kreis der Call Me Maybe Lacrossefraktion einreihen können.

In Würzburg angekommen schloss man schon am Abend vor dem Turnierbeginn neue Freundschaften, was darin resultierte, dass einige unserer Männer schon vor dem ersten Spiel der Thunderbirds ihr erstes Spiel beim Beate Uhse Cup bestreiten konnten. Die Mewoks aus Leipzig hatten Personalnot und die Thunderbirds eilten zu Hilfe.

Danach startete die SG Innsbruck/Karlsruhe selbst ins Turnier. Nach 3 Niederlagen konnte man ein respektables 2:2 Unentschieden gegen die Hausherren aus Würzburg feiern.

 

Doch das wahre Highlight sollte im letzten Spiel der Thunderbirds stattfinden. Ein Spiel, das wahrscheinlich als eines der größten Spiel der Eagles-GEschichte in der Chronik aufscheinen wird. Gegen das Pick-up Team, dem Späteren Drittplazierten, gelang es den Thunderbirds nach einem 0:2 Rückstand kurz vor Schluss noch auf 3:3 auszugleichen. Doch nicht genug, Sekunden vor Schluss kamen wir noch zu einer Man-Up Situation. Ein perfekt getimtes Time-out call und ebenso perfekt erdachten wie durchgeführten Spielzug konnten die Thunderbirds quasi mit dem Schlusspfiff das 4:3 erzielen und feierten somit den ersten Sieg im Turnier.

So gut der erste Turniertag endete, so ernüchternder startete der Finaltag. Die 3 restlichen Partien der Vorrunde gingen klar verloren wodurch wir mit den K-Town Lumberjacks (Kaiserslautern) und den Tribesman aus Erlangen um die Plätze 7-9 rittern mussten. Die Lauterer hatten allerdings erhebliche Spielernot wodurch kurzerhand die "Thunderjacks" gegründet wurden und wir also zweimal gegen die Tribesmen spielten und siegten. Das Spiel gegen die Lumberjacks wurde auf dem Papier 1:0 für die Jungs der Lauterer entschieden und wir veranstalteten kurzerhand eine kleine Skillscompetition.

So kam es, dass am Ende eines langen Wochenendes die Lumberjacks, Tribesmen und die Thunderbirds auf einem geteilten 7. Platz landeten.

Das Turnier gewannen die Mainz Musketeers die sich in einem spannenden Finale knapp mit 6:5 gegen WueLax durchsetzen konnten.

Ein persönliches Highlight konnte Simon Peter feiern, er erzielte sein erstes Lacrossetor.

Nun heißt es wieder sich in den Trainingsalltag einzufinden, doch das nächste Turnier kommt bestimmt!!!




26.08.2012

The boys are back in town!!!
Turnierbericht folgt.....


24.08.2012

Eagles unterwegs nach Würzburg

 

Heute um 14:00 Uhr bricht ein Teil der Eagles Männer nach Würzburg auf um dort zusammen mit den Männern von Karlsruhe Storm gegen 8 andere Teams um den 1. Beate Uhse Cup zu rittern.

Viel Glück unseren Jungs und Watch ou Würzburg, Thunderbirds are comin' to town!!!


17.07.2012

Turnierbericht vom Anfängerturnier in München


Das war er nun der erste offizielle Auftritt der beiden Eagles Teams. Und in der Tat, wir können stolz auf unsere erste Turnierteilnahme zurückblicken. Es wurden sowohl die ersten Tore sowie auch schon die ersten Siege für beide Teams errungen werden.

Die Männer starteten mit Unterstützung der Graz Gladiators und gecoacht von Georg Teichtmeister aus Graz mit einer guten 1. Halbzeit gegen die Rhino-Panthers aus Regensburg/Ingolstadt ins Turnier. Paul Rieckh, Grazer Pick Up, erzielte hierbei das erste Tor in der Geschichte der Eagles Männer. Es war auch gleichzeitig sein erstes Tor in seiner noch jungen Lacrossekarriere. Leider folgte auf die gute erste Halbzeit, eine weniger gute zweite wodurch das Spiel noch knapp mit 6:4 verloren ging. Nach zwei weiteren Niederlagen gegen Ulm und Rosenheim konnte dann im 4. Spiel der erste Sieg der Eagles Männer Mannschaft gefeiert werden. Ausgerechnet gegen die U19 des amtierenden deutschen Meisters und Turnierorganisators HLC Rot-Weiß München gelang uns dieses Kunststück mit 3:1. Im Letzten Spiel gegen die Starters des HLC konnten wir beinahe den zweiten Sieg feiern. Stand es nach regulärer Spielzeit noch 2:2, ging das Spiel mit Pech in einer Braveheart Overtime mit 3:2 verloren.

Da die Rhino-Panthers am Sonntag nicht mehr antraten, bekamen wir noch ein PlayIn Game um den letzten Halbfinalplatz. Hier mussten wir wieder gegen die U19 des HLC antreten. Diesmal waren sie jedoch besser auf unsere Zonendefense eingestellt und konnten somit den Sieg für sich erringen. Dies bedeutete das Aus für uns. Jedoch konnten wir erhobenen Hauptes das Feld verlassen, hatten wir doch im ganzen Turnier gezeigt, dass man gegen uns erst mal gewinnen muss und wir alle gut gekämpft hatten.


Die Ladies der Eagles konnten mit Unterstützung der Vienna Monarchs und gecoacht von Damennationalteambetreuerin Jackie Au eine positivere Bilanz vorlegen. So konnten die Mädls 4 von 6 spielen für sich entscheiden. Für zwei unserer Mädls waren es die ersten Lacrossespiele ihrer Karriere. Andrea Bichler konnte das erste Ladies Tor der Eaglesgeschichte erzielen.

Wir hatten eine gute Zeit in München und sind nun schon wieder voll im Training und heiß auf mehr!!!


15.07.2012

Die Eagles sind zurück aus München, nach einem Spitzenwochenende beim Anfänger Turnier des HLC München!

Ein Bericht erfolgt in Bälde!

Sticks Up


13.07.2012

MORGEN IST DER TAG!!!!
Morgen steigen die Egales offiziell als eigen Mannschaft in den Turnierspielbtrieb ein. Verstärkt durch ein paar Rookies aus Graz (Männer) und Wien (Ladies) steigen morgen die ersten offiziellen Eaglesspiele beim Anfängerturnier in München!!!!

WE ARE ALL STOKED!!!!!


06.06.2012

Endlich gibts T-Shirts der Innsbruck Eagles zu kaufen. Mehr dazu in unserer neuen Rubrik - Shop. Nur solange der Vorrat reicht.

KAUFEN KAUFEN KAUFEN


16.05.2012

6 unserer Eagles brechen morgen bzw am Freitag zum ALO in Wien auf! Viel Glück und Erfolg!!!


24.02.2012

Unsere Eagles Andrea, Sophie und Stefan brechen heute zum Isar Box 2012 in München auf um Spielerfahrung zu sammeln. Auf diesem Wege viel Glück Leute!!!


05.02.2012

Bilder von der Trainingssession mit Julia und Christian sind online und in der Gallery zu finden!


06.01.2012

Endlich online

Ab sofort sind die Eagles mit ihrer eigenen Hompage ausgestattet!